Chronik

Glaserei Riedmayr

Chronik

Vogelperspektive Glaserei Riedmayr
  • 1968 gründet Fritz Riedmayr die Glaserei mit Werkstätte in Lanhofen 103. Nach
  • 1975 wurde für die Kunden in Tann eine Filiale in der Simbacherstraße eröffnet.
Glaserei Riedmayr
  • 1978 tritt sein Sohn Werner in dieselben Fußstapfen, erlernt den Beruf des Glasers und unterstützt somit die elterliche Firma.
  • 1995 übernimmt Werner Riedmayr den Familienbetrieb und gleichzeitig die Glaserei Seitz im Heckenweg 9 in Burghausen.
Glaserei Riedmayr Halle
  • 1998 aus Platzmangel wird eine neue Werkstatt gebaut in Bruckmühl 3, dem jetzigen Standort der Glaserei.
  • 2017 Tochter Sina steigt als junge Verstärkung in die seit fast 50 Jahren bestehende Familienfirma mit ein.